Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1:5 RC-Car Großmodell Talk für Bigscaler - bigger is better!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 358 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 150 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 3 Beiträge

3

Montag, 6. Januar 2014, 16:10

Von boewie

Moin

Dann will ich mal helfen ;)

Zu 1. Ja du musst bei Lexankarossen speziellen Lack nehmen. Tamiya PS zum Beispiel.
Zu 2. Gründliche Vorarbeiten, Entfetten der Karosse, anschleifen, immer zuerst die dunkelste Farbe... und und und....
Zu 3. Das kommt drauf an. Probier es aus. Nehm eine günstige Karosse, auch evtl. kleiner Maßstab, wenn es klappt, weitermachen.
Zu 4. Geduld und nicht gleich die Flinte ins Korn schmeißen. Gründlich abkleben ist zum Teil mit der Schlüssel zum Erfolg.

Allerdings das mit dem ,,Umlackieren,, wie du schreibst... das ist nicht so einfach. Wenn du ABS Deckel nimmst, o.k. das könnte
klappen, aber Lexan Karossen.

Aber egal... Viel SPAß

Gruß Jörg (topkaro.de)

2

Samstag, 4. Januar 2014, 17:51

Von Alex

Moin,

ich habe schon einge Karossen lackiert, es spricht eigentlich nix dagegen sich selber zu probieren, mir hat es immer viel Spaß gemacht!
Aber bei einer Großmodellkarosse die mit vielen unterschiedlichen Farben lackiert werden soll, kann es fast billiger sein sie lackieren zu lassen, wer diesen Service aber zur Zeit noch anbietet kann ich dir nicht genau sagen. "Damals" gab es Bonnyhund und Boewie, die sowas angeboten haben, aber ob die das noch machen weis ich net!
Was das Selberlackieren angeht:

-Es gibt spezielle Lexanfarben. Ich habe LRP und Tamiya Farben selber probiert-> LRP=Müll und Tamiya ist TOP, aber leider recht Teuer
-Ich schleife die Karossen immer vor dem Auswaschen von innen leicht mit Stahlwolle an, damit die Farbe besser hält
-Da du invers lackierst, musst du mit den dunkelsten Farben als erstes anfangen, dann die helleren
-grelle Farben, vor allem Neonfarben kommen erst zur Geltung wenn man mit weiß hinterlegt
-Die meiste Zeit nimmt das Vorbereiten in Anspruch, eine saubere Abklebung und eine ordentlich ausgewaschene Karosse sind das A und O!!!
-helle Farben sind meiner Meinung nach zu bevorzugen, da man das Auto besser auf der Bahn sieht

Alles in allem kein Hexenwerk, nur genügend Zeit sollte man haben und bei 5er Karossen sollte man die sich nehmen, da die Dinger ja nicht gerade günstig sind und man eine ganze Weile Freude dran hat.
Bei einer 10er oder 12er Karo darf es ruhig mal schneller gehen, die sind meistens schneller Kaputt als ein Satz Reifen^^

mfg Alex

1

Samstag, 4. Januar 2014, 13:08

Von schmusy84

RC Modelle selber lackieren

Mahlzeit zusammen,

ich bin noch recht neu im Modellbaubereich, aber habe
schon einige Fahrzeuge erworben. Einige Farben gefallen mir zum Teil überhaupt
nicht und andere wiederum sind völlig zerstört. Nun zu meinen Fragen.

1. Gibt es eine spezielle Lackierungsfarbe für RC-Modelle? Wenn ja wo

2. Worauf ist zu achten, wenn ein Laie selbst die Lackierung vornimmt?

3. Ist es empfehlenswert eine Lackierung selber vorzunehmen oder lieber Profis
ranlassen?


4. Benötigte Werkzeuge, neben klassischen Lackierungsmaterial?

Natürlich geht es hier jetzt nicht darum, dass man das
Fahrzeug von den Vinyls befreien muss, Staub und Schmutz. Eher um spezifische
Informationen. Ihr dürft mir gerne Eure Informationen und Erfahrungen hier
mitteilen, damit auch ich als Laie schon bald meine Fahrzeuge selber umlackieren
kann!